Die Tagesmütter müssen eine Pflegeerlaubnis des jeweiligen Jugendamtes vorweisen. Dafür müssen Sie einen Qualifizierungskurs und erste Hilfe am Kind absolvieren, ein polizeiliches Führungszeugnis und ärztliches Attest vorlegen. Ebenso werden die Räumlichkeiten geprüft, ob diese kindersicher und geeignet sind. Nicht zuletzt werden eingehende Gespräche geführt. Erst dann kann eine Tagesmutter Kinder aufnehmen und betreuen.

Es dürfen bis zu 5 Kinder gleichzeitig betreut werden.

Unsere Tagesmütter sind bestens qualifiziert und fortgebildet und achten neben der frühkindlichen Bildung und Förderung besonders auf die Individualität eines jeden Kindes.

Vor und während der Vermittlung gewährleisten wir auf Wunsch eine ausführliche Beratung und Begleitung zu pädagogischen Themen, wie zum Beispiel der Eingewöhnung und der anschliessenden Betreuung und natürlich zum Vertragsabschluss und den Formalitäten,
sowie den Kosten, die auf sie als Eltern zukommen.

Die Kindertagespflege stellt unter den Kinderbetreuungskonzepten die familiennächste und oft auch die flexibelste Betreuungsform dar.


Teilnahme:


Sie möchten selber Tagesmutter oder -vater werden?

Dann melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne und freuen uns über neuen Zuwachs!